Ulmer Spickzettel

Logo_banner_ULMMEAls wir mit unserem Studium des Informationsmanagements und der Unternehmenskommunikation in Neu-Ulm begonnen haben, entstand die Idee zu einem Magazin, das jungen Menschen in der Region kurz und knackig davon berichtet, warum es sich lohnt hier zu leben. Nun, ein paar Jahre später, ist aus dem Magazin Ulmer Spickzettel weit mehr geworden „nur“ ein Studentenprojekt. In Kurzfilmen, Interviews und Reportagen stellen wir jungen Menschen in Ulm & Neu-Ulm die Region so lebendig vor, wo es sonst eigentlich niemand macht. Dabei sind wir dort aktiv, wo sich junge Menschen heute aufhalten: in Facebook, Instagram, YouTube und in unserem Onlinemagazin Ulmer Spickzettel. Für Unternehmen bedeutet das, dass sie auf zeitgemäße und effektive Werbemöglichkeiten zurückgreifen können, um sich und ihre Produkte zu präsentieren. In folgenden Bereichen streben wir eine Kooperation mit Unternehmen an:

  • Filmreihe Ulmer Nahaufnahme:
    Ein Titelthema und jeweils zehn Kurzfilme über Menschen, die dieses Thema verkörpern. Seit mehr als drei Jahren porträtieren wir auf diese Art erfolgreich Menschen in der Region – mittlerweile sind über 70 Kurzfilme zusammen gekommen, die wir strategisch in sozialen Netzwerken, in unserem Printmagazin „Ulmer Fakten“ und in unserem Onlinemagazin Ulmer Spickzettel veröffentlichen. Doch Fakt ist: so schön und erfolgreich dieses Konzept ist, noch schöner und erfolgreicher wird es mit geeigneten Sponsoren an der Seite. Deshalb suchen wir stets nach Sponsoren für die jeweils nächste Filmreihe. Nähere Informationen lassen wir Ihnen gerne nach Anfrage zukommen.

Beispielfilm:


Alle Filme finden Sie hier: www.ulmer-nahaufnahme.de

  • Recruitingprojekt "Bewirb Dich!"
    Junge Menschen sind mit den beruflichen Möglichkeiten sehr schnell überfordert. Um das zu verhindern, haben wir das Projekt „Bewirb Dich!“ ins Leben gerufen. Das Konzept: in Kurzfilmen oder durch Fotos zeigen wir jungen Menschen in in sozialen Medien und in unserem Magazin Ausbildungsberufe, Studiengänge und Jobs in Unternehmen in der Region. Wir sind die einzigen in der Region, die diesen Weg mit all seinen Möglichkeiten komplett gehen. Das Konzept folgt der einfachen Prämisse: Wir veröffentlichen die Inhalte dort, wo sich die Zielgruppe wirklich aufhält – nämlich in Facebook, Instagram, YouTube und WhatsApp.

      • Unsere Leistung:
        • erstellen von Recruitingfilmen und Veröffentlichung im Magazin Ulmer Spickzettel inklusive Facebook, Instagram und YouTube
        • Printanzeige gedruckten Magazin "Ulmer Fakten (Auflage 10.000 Stück), Verteilung u.a. an Schulen, Clubs, ...
        •  alle Leistungen sind einzeln oder im Paket buchbar.
      • Unsere Vorteile:
        • wir sind kein reines Recruitingportal. Dadurch erreichen wir auch Personen, die nicht aktiv nach Arbeitgebern und Jobs suchen
        • unser Schwerpunkt ist Ulm und Neu-Ulm
        • wir nutzen alle gängigen sozialen Netzwerke zur Ansprache junger Menschen

Beispielfilm: 

  • Ulmer Fakten
    Print ist tot? Von wegen. Auf die Größe und auf den Inhalt kommt es an. Deshalb bringen wir das zweimal im Jahr erscheinende Magazin Ulmer Fakten im handlichen DIN A5-Format heraus und die Texte sind stets kurz und knackig und schnell zu lesen.  Mit einer Druckauflage von 10.000 Exemplaren erreichen die Ulmer Fakten interessierte Genießer der gepflegten Stadtkultur.Ulmer Fakten erscheinen 2 x im Jahr und enthalten unterhaltsame und kurzweilige Informationen rund um das schöne Ulm und seine Menschen. Ulmer Fakten ist das Magazin für stadtverliebte Ulmer und Ulm-Interessierte mit der Kernzielgruppe zwischen 16 und 34 Jahren. Die nächste Ausgabe der Ulmer Fakten erscheint als gedrucktes Magazin im Juli 2016.

Ihr Ansprechpartner: 

Mathias Eigl
Gründer & Inhaber ULM ME 
Tel.: 01714053627
Mail: eigl@ulm.me