Wir erstellen Ihre Corporate Podcasts

Bereit für mehr Bekanntheit?

Wir erstellen Ihre
Corporate Podcasts

Strategie | Produktion | Veröffentlichung | 

Klar: wenn Sie einen Podcast produzieren, können Sie Millionen von Menschen erreichen. Immerhin hören 38% der Deutschen Podcasts. Aber es geht gar nicht um die große Masse, die Sie als Unternehmen erreichen können – auch für die interne Kommunikation sind „Corporate Podcasts“ sehr sehr spannend.

Wir lieben gute Geschichten und alles, womit sie sich erzählen lassen. Kein Wunder also, das wir auch Podcasts lieben. Deshalb freuen wir uns jedesmal, wenn wir Unternehmen in die „Podcast-Welt“ begleiten dürfen. Wir erstellen nicht nur wunderbare Podcasts die gerne gehört werden, sondern kümmern uns auch um alle vor- und nachgelagerten Schritte: Strategie, Planung, Verfassen von Beschreibungen, führen von Interviews, Schnitt, Upload, … Kurzum: wir machen einfach alles. Und das mit Leidenschaft. Sehr gerne würden wir auch mit Ihnen ein Podcast ins Leben rufen. Ob das Sinn macht? Wie so etwas genau aussehen kann? Vereinbaren Sie einfach einen Telefontermin mit mir und lassen Sie es uns herausfinden.

Ihr Mathias Eigl

Sieben Gründe für Podcasts

Podcasts sind auch für die interne Kommunikation wichtig und können dabei helfen, dass die Kollegen/innen mehr voneinander erfahren. Das kann zu einer besseren Bindung und damit zu einer geringeren Fluktuation führen. Podcasts können auch dazu beitragen, das gefährliche Silo-Denken in Unternehmen zu vermindern und über den Tellerrand zu schauen.

Podcasts lassen sich passiv konsumieren und können damit etwas, was Blogposts, Social Media und Videos nicht können. Sie sind eine neue Gattung im Marketing-Mix. Sie verleihen Unternehmen eine Stimme, ohne das diese gleich aufwendige Videos drehen müssen (und sind wir mal ehrlich: Die wenigsten Geschäftsführer/innen stehen gerne vor der Kamera).

Podcast werden im Schnitt länger angehört als ein Blog gelesen oder ein YouTube-Video angeschaut- vorausgesetzt, der Content ist interessant. Während die meisten Leser/innen nach vier Minuten bereits den Blogposts wegblicken, bleiben die Zuhörer/innen länger dabei. Und dadurch das Podcasts länger konsumiert werden, können Unternehmen Ihren Status als Experten besser hervorheben.

Menschen interessieren sich für Menschen und für gute Geschichten. Das war schon immer so, seit dem es Menschen auf der Welt gibt. Und durch Podcasts können Sie diese „erfolgsversprechenden Maßnahmen“ für sich nutzen – zum Beispiel, in dem Sie spannende Interviews mit den eigenen Mitarbeiter/innen führen, oder mit Kunden, Lieferanten … die Möglichkeiten sind so unendlich groß!

Die Konkurrenz ist nicht so groß. Es gibt unzählige Youtube-Kanäle, Social Media Accounts und Blogs. Doch ähnlich wie bei TikTok, nutzen weitaus weniger Unternehmen Podcasts, um ihre Zielgruppen zu erreichen.

Podcasts liefern Ihnen einen zusätzlichen „Touch Point“. Nicht alle Ihrer Kunden oder Mitarbeiter/innen lesen gerne Ihren Blog oder Ihren Newsletter oder folgen Ihren Accounts in Social Media. Mit Podcasts decken Sie ein weiteres Kommunikationsfeld ab.

Sie haben bereits eigene Social Media-Accounts? Super. Denn Podcasts und Social Media passen gut zusammen. Zum einen haben Sie durch Podcasts einen weiteren tollen Content, der Sie von der Masse abhebt. Zum anderen können Sie Ihre Social-Media-Community dafür nutzen, Ihren Podcast bekannt zu machen. Und Sie können Ihren Podcast in verschiedenen Facebook-Gruppen vorstellen. Vorausgesetzt Ihr Podcast ist wirklich interessant, spricht nichts gegen den Erfolg Ihres Podcasts.